KOMMUNIKATIONSMODUL SIEMENS SIMATIC S7-1200 CM 1241 – 6ES7241-1CH32-0XB0

117,39

Fragen Sie uns nach der Verfügbarkeit und dem aktuellen Preis!

SIEMENS SIMATIC S7-1200 CM 1241 Kommunikationsmodul – 6ES7241-1CH32-0XB0 kompaktes Modul Größe ist ein Schlüsselelement für die weitere Expansion, bietet Flexibilität, technologisch fortschrittliche Kommunikationsfunktionen, speziell für komplexe Präzisions-Automatisierungssysteme entwickelt.

Integrierte E/A, erweiterte Erweiterbarkeit, 24-V-Versorgungsspannung

Fragen Sie uns nach Verfügbarkeit und aktuellem Preis!
Auf Lager

Kommunikationsbaugruppen erweitern die gesamte Kommunikationsfähigkeit der SIMATIC S7-1200 durch zusätzliche Funktionen und Schnittstellen.

SIEMENS SIMATIC Kommunikationsmodul – 6ES7241-1CH32-0XB0 für den Einsatz mit SIMATIC S7-1200 Serie module ermöglicht die Kommunikation zwischen dem Prozessor und den Eingabe-/Ausgabegeräten. Es handelt sich um ein fortschrittliches Gerät, das der speicherprogrammierbaren Steuerung hilft, ihr Potenzial so effektiv wie möglich zu nutzen, und das speziell für die Arbeit mit SIMATIC S7-1200 PLCs entwickelt wurde. Systeme Die Bibliotheken USS Drive Protocol und Modbus RTU Master und Slave Protocol sind im SIMATIC STEP 7 Basic-Engineering-System integriert und enthalten.

RS485- und RS232-Kommunikationsmodule sind für zeichenbasierte serielle Punkt-zu-Punkt-Verbindungen entwickelt worden. Integrierte Funktionen wie die USS Drive Protokollbibliothek und das Modbus RTU Master und Slave Protokoll sind bereits im Basissystem enthalten. Die Kommunikationsmodule CM 1241 erfüllen exakt ihre Funktion des schnellen, effizienten seriellen Datenaustauschs über eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung und sind für die physikalischen Übertragungseigenschaften RS232 oder RS422/485 erhältlich. Die Kommunikationsbaugruppe CB 1241 RS 485 kann direkt an alle SIMATIC S7-1200 Zentraleinheiten angeschlossen werden. Die SIMATIC S7-1200 ist dank ihrer Erweiterungsmöglichkeiten für jede Präzisionsautomatisierungsaufgabe bestens geeignet.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung und Steigerung der Vielseitigkeit der Kommunikationsmodule in der S7-1200, neue Anwendungen wie Predictive Maintenance oder Machine Learning mit ihren Eigenschaften machen den Einstieg in die Digitalisierung zum Standard. Offene Kommunikationsprotokolle wie serielle Kommunikation, PROFIBUS, IO-Link, AS-Interface, PROFINET, Industrial Ethernet, Telecontrol sowie moderne vertikale und horizontale Kommunikation, MQTT und OPC UA, die Speicherzugriff und kontinuierliche Datenanalyse erfordern, ermöglichen eine effektive Umsetzung dieses Prozesses. Simulationswerkzeuge wie das Engineering im TIA-Portal ermöglichen den vollen Zugriff auf das gesamte digitale Automatisierungssystem, Diagnosefunktionen steigern die Effizienz und die Anbindung an das Management sorgt für mehr Flexibilität und Transparenz.

Die sofortige Fehlersuche bei auftretenden Problemen und die Fehlerlokalisierung in Echtzeit dank des neuen einheitlichen Anzeigekonzepts reduzieren die Gesamtinbetriebnahmezeit und eliminieren unerwünschte Produktionsausfälle fast auf Null. Eingebaute, systemintegrierte Diagnosen ohne zusätzliche Programmierung beschleunigen und erleichtern die Fehlersuche erheblich und beseitigen so Produktionsverzögerungen, während sie gleichzeitig die für fortschrittliche Sicherheitsfunktionen erforderliche Grundlage schaffen.

Safety Integrated ermöglicht die Anbindung von PROFIsafe-Geräten über PROFIBUS und PROFINET und die Kontrolle der Datenkonsistenz über alle Programmkomponenten hinweg. Der Betrieb von ausfallsicheren Systemmodulen und Standard-E/A-Modulen wird ebenfalls unterstützt. Ein System, das speziell entwickelt wurde, um jede Investition wirksam zu schützen.

Die Kommunikationsbaugruppe SIEMENS SIMATIC S7-1200 CM 1241 – 6ES7241-1CH32-0XB0 zeichnet sich durch ein kompaktes, präzises Design mit integrierter Peripherie, Kommunikationsschnittstellen, die hohen Industriestandards entsprechen, und einer Reihe von angewandten Technologiefunktionen aus, die die Baugruppen der SIMATIC-Serie zu einem festen Bestandteil komplexer Automatisierungslösungen machen.

 

Explosionsschutzkategorie für Gase ATEX – Explosionsschutz für Gase, Kat. 3G
Explosionsschutzkategorie für Staub Nein
Anzahl der RS-422-Hardware-Anschlüsse 1
Anzahl der RS-485-Hardware-Schnittstellen 1
Unterstützung des MODBUS-Protokolls Ja
Tiefe
75 mm
Art der Datenübertragung Serienmäßig
Breite 30 mm
Höhe 100 mm
Mit galvanischer Trennung Ja

 

Zusätzliche Informationen zum Produkt
EAN 6940408102101
UPC 887621424480
Statistische Anzahl der Waren 85176200
Katalogbezeichnung ST72
FAGR 4510
Gruppe Code R132