ET200SP SCHNITTSTELLENMODUL SIEMENS SIMATIC IM155-6PN BA – 6ES7155-6AR00-0AN0

388,29

Fragen Sie uns nach der Verfügbarkeit und dem aktuellen Preis!

Das ET 200SP-Schnittstellenmodul SIEMENS SIMATIC IM155-6PN BA – 6ES7155-6AR00-0AN0 überzeugt durch maximale Benutzerfreundlichkeit, besonders kompakte Bauweise und beeindruckende Performance. Leistungsstarke IO-Systeme mit integrierten Sicherheitsfunktionen, die für einen langfristigen, zuverlässigen und kostengünstigen Betrieb ausgelegt sind.

Erweiterte Erweiterbarkeit, bis zu 12 E/A-Module, 2x RJ45 mit Servermodul

Fragen Sie uns nach Verfügbarkeit und aktuellem Preis!
Auf Lager

Schnittstellenmodule verbinden die ET 200SP-Hauptstation mit dem Automatisierungsbussystem. In der neuen Serie sind fünf neue PROFINET-Schnittstellenmodule verfügbar, die von Standard- bis zu anspruchsvolleren Geschwindigkeiten reichen, während für den bewährten Feldbus PROFIBUS ein High-Feature-Schnittstellenmodul erhältlich ist.

Durch den Einsatz der PROFINET ET 200SP-Anschaltbaugruppe SIEMENS SIMATIC IM155-6PN BA – 6ES7155-6AR00-0AN0 wird eine deutlich höhere Anzahl von Parametern pro Station erreicht, so dass mehr Funktionsmodule eingesetzt werden können. Wird das Schnittstellenmodul selbst gewartet, kann es zudem ohne den Einsatz eines Programmiergeräts einfach ausgetauscht werden – der Name und vor allem die Geräteparameter bleiben auf dem Modul unverändert. Für das HF-Interfacemodul IM154-4 PN stehen mit dem bewährten M12 7/8″-Anschluss und dem verbesserten Push-Pull-Technologie-Anschluss verschiedene Anschlusstechniken zur Verfügung

Mit der Unterstützung mehrerer PROFINET-, EtherNet/IP- und Modbus-Protokolle ist das MultiFieldbus-Schnittstellenmodul IM155-6MF High Feature für den Einsatz mit einer breiten Palette von Ethernet-Controllern konzipiert, so dass es für eine Vielzahl von Aufgaben eingesetzt werden kann. Interface-Module (IM) für PROFIBUS können mit drei verschiedenen Modulen für den Bus- und Stromversorgungsanschluss kombiniert werden. Alle Anschlussmodule für PROFIBUS verfügen über sichtbare Adresscontroller zur einfachen Adresserkennung und einen zuschaltbaren Abschlusswiderstand.

Mit der SIMATIC ET 200SP kann der Platz im Schaltschrank selbst effizienter genutzt werden. Das System ist mit einer Höhe von ca. 115 Millimetern etwa 50 Prozent schmaler als vergleichbare verteilte Peripheriegeräte und bietet Platz für 16 Kanäle mit einem einpoligen Anschluss (keine AUX-Anschlüsse). Bei einem 3-Leiter-Anschluss beträgt die Höhe 140 mm für 8 Kanäle. Dank der 3 integrierten Ethernet-Ports können Anschlussadapter über Busadapter flexibel ausgewählt werden. Die 151xSP-Zentraleinheiten können mit Standard ET 200SP-Modulen erweitert werden, aber auch dezentral über PROFINET mit beliebigen ET 200-Systemen.

Die sicheren ET 200SP-Prozessoren ermöglichen die Verarbeitung einer breiteren Palette von Standard- und Sicherheitsprogrammen. Sie sind nach EN 61508 zertifiziert und können in sicherheitsrelevanten Anwendungen bis SIL 3 nach IEC 62061 und PL e nach ISO 13849 eingesetzt werden. Zur Erhöhung der IT-Sicherheit ist ein Passwortschutz für die Konfiguration F und das Programm F eingestellt. Die Zentraleinheiten können als PROFINET IO-Controller oder als verteilte Intelligenz mit PROFINET I-Device-Technologie eingesetzt werden.

Leistungsstarke IO-Systeme mit eingebauten Sicherheitsfunktionen, die für einen langfristigen, zuverlässigen und kostengünstigen Betrieb ausgelegt sind. Die SIMATIC ET 200SP lässt keine Wünsche offen, sie ist die Automatisierungslösung für die Anforderungen der nächsten Jahre. Dank des überzeugenden Systemkonzepts wurde das Angebot an Komponenten des ET 200SP-Systems in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert und erweitert.

 

Schnittstellenmodul
ET200SP
PROFINET
-30 °C
60 °C
74 mm
35 mm
117 mm

 

Zusätzliche Informationen zum Produkt
EAN 4047623405603
UPC 804766155307
Statistische Anzahl der Waren 85176200
Katalogbezeichnung ST76
FAGR 4520
Gruppe Code R151